Fragen rund um Einnahmen

  • Fragen rund um Einnahmen

    Hi Zusammen,

    da ich mich momentan zwischendurch mit Einnahmen, Werbung etc. beschäftige, habe ich diesbezüglich ein paar Fragen an Euch.

    - Gibt es hier (Hobby)-Entwickler, welche von den Einnahmen durch die App(s) leben können, oder ist es nur ein kleines/nettes Nebeneinkommen was zum leben nicht ausreicht?
    - Was schaltet ihr so für Werbung? Und wie viel? Nutzt ihr nur Werbung, oder auch sowas wie In-App Käufe etc.?

    Gibt es irgendwo Informationsseiten zum Thema "Einnahmen", wo man sich evtl. mal etwas orientieren kann was es so allgemein für Werbung gibt und was für die Schaltung geboten wird?

    Mir ist bewusst dass es nach oben hin keine Grenzen gibt, mir geht es hier nur um Grundlegendes um sich einfach mal eine Übersicht zu verschaffen.

    Mir ist aufgefallen, dass hier viele Apps weniger als 1000 mal gedownloadet wurden.
    Ich denke bei sowenig Nutzern kann man nicht wirklich davon leben. :huh:
  • hi,

    Ich kann hier nur für mich sprechen.
    Noch habe ich keine App veröffentlicht, aber wenn dann wird es nur Nebenerwerb sein , da ich hauptberuflich etwas anderes mache.
    Allerdings werde ich es tunlichst vermeiden solche möglichen Einnahmen dem FA zu verschwiegen. Mal abgesehen davon gibt es da dann auch noch eine weitere Grenze was die steuerlichen Abgaben bei geringen Einkünften angeht..... aber das lasse ich lieber meinen Steuerberater machen ;)


    Viele Grüße Carsten
    Humor ist....wenn man trotzdem lacht :saint:
  • ok... war wohl noch bei dem vorherigen Thema. .. sorry :)

    Nein, ich kann nich von dem Nebenerwerb leben.
    Wenn dann würde ich auf ein freiwilliges "donate" setzen.
    ich habe aber auch nicht die Absicht davon Leben zu wollen
    Ansonsten mal unter AMob googeln...

    Viele Grüße Carsten
    Humor ist....wenn man trotzdem lacht :saint:
  • toad schrieb:

    ok... war wohl noch bei dem vorherigen Thema. .. sorry :)
    Habe ich mir schon fast gedacht :D :P

    AdMob habe ich mir schon angeschaut, aber wie gesagt, irgendwie gibt es keine richtigen Infos was den Verdienst angeht bzw. wo dieser so los geht. Deswegen wollte ich halt mal so die Erfahrungen der Entwickler hören.

    Ich lebe auch (noch) nicht vom Programmieren, jedoch ziehe ich es in Erwägung davon leben zu können.
  • Hi,


    noch mal kurz gegoogelt....



    Wie hoch sind die AdMob-Einnahmen?
    Es ist nicht leicht, eine realistische Einschätzung zum möglichen AdMob-Verdienst zu bekommen. Die meisten Anzeigen werden (natürlich) nach Klicks bezahlt. Und dabei landen dann pro Klick zwischen 1 und 10 Cent bei euch. Aber wie ihr sicher wisst, hängt die Klickrate von vielen Faktoren ab und ist – gemessen an der Zahl der Einblendungen – eher schwach. Für den Kunden ist dieses System sehr gut, denn er bezahlt nur für echte Leistung. Eure Nutzer sehen die Werbung trotzdem, aber der Werbetreibende muss nicht dafür bezahlen. Recherchiert man in einschlägigen Foren, dann wir eines schnell klar: AdMob-Einnahmen von 10 Dollar pro Tag gehören eher zu den Ausnahmen und sind schon als sehr hoch einzuschätzen!




    Zu finden unter folgendem Link aus Mai 2017:
    giga.de/webapps/google-apps/ti…n-mit-google-ads-in-apps/

    Noch ein interessanter Artikel:

    e-commerce-magazin.de//mit-wer…bilen-apps-geld-verdienen

    Ich denke, hier macht es dann wohl eher die Mischung zwischen In-App-Kauf und Werbung und Banner und die Anzahl der Apps, die man dann programmiert hat und demenstprechend vermarktet. Dies bedeutet aber einen nicht unerheblichen Zeitaufwand für einen Hobby-Entwickler .....


    Viele Grüße Carsten
    Humor ist....wenn man trotzdem lacht :saint:
  • Hi,

    ich habe mich auch schon ein paar mal mit dem Thema auseinandergesetzt. Vor allem, weil mich der Eine oder Andere Bekannte immer wieder mit seinen Einnahmen beeindruckt. Allerdings haben meine Apps nur sehr wenige Downloads (Max. 600 Downloads pro Tag) und daher habe ich entschieden das ganze als Hobby ohne Einnahmen zu betreiben. So spare ich mir auch den Aufwand mit dem Finanzamt, dem Gewerbe, etc.

    Daher sind alle meine Apps kostenlos und werbefrei. Just for Fun!
  • Hi,

    Es bleibt doch jedem selbst überlassen ob er diese App dann installiert. Und wenn du jemand bist, der so etwas nicht wünscht, dann hat der Hersteller das zu Kenntnis zu nehmen und zu akzeptieren. Ist doch dann völlig in Ordnung.
    Schade finde ich nur dass du "Werbung schalten" mit "keinen richtigen Job haben" gleich setzt. Zeigt mir das du meiner Meinung nach mit sehr wenig Toleranz unterwegs bist.
    Ergo, wenn ich in meiner App Werbung einbauen würde, dann würdest du mir sofort bescheinigen, das ich keinen richtigen Job hätte, obwohl du meine beruflichen Umstände in keinster Weise kennst ??

    Viele Grüße Carsten
    Humor ist....wenn man trotzdem lacht :saint:
  • Hi,

    @Ryan Finley:
    ...ach ja.... dann würde mich noch Deine Definition eines "richtigen Jobs" interessieren ?
    Machst Du es an dem Gehalt / Lohn fest ? Wennja, welche Höhe ?
    An der Position ? Titel ?
    An der Stellenbeschreibung des Jobs ?
    Am Einfluß in der Firma ? Führungsposition ja/nein ? Fachlich? Disziplinarisch ?

    Hast Du denn Deiner Meinung nach einen "richtigen Job" ?

    Viele Grüße Carsten
    Humor ist....wenn man trotzdem lacht :saint:
  • Neu

    Ist halt meine Meinug dazu, wer seine Apps mit Werbung verseucht sollte sich mal ernsthaft gedanken machen.
    Und wenn sich jemand schon die mühe macht dort Werbung einzubauen sollte er seine Fähigkeiten sinnvoller einsetzen/verkaufen.

    Es ist und bleibt für mich einfach ein absolutes "NO GO".


    Ich sag mal so ich muss nicht mit fragwürdigen Mitteln arbeiten um mich zu verkaufen.
  • Neu

    @Ryan Finley Häufig ist das der einzige weg überhaupt geld mit der arbeit als softwareentwickler zu verdienen, andernfalls würde tolle software unter den tisch fallen weil leute kein geld dafür bezahlen wollen. Wenn du die Apps nicht installieren willst, ist das kein problem. Andere aber zu verurteilen weil sie werbung einbauen finde ich nicht ok. Software ist meistens ein produkt des Kollektivs, sie kann nur überleben weil viele Leue die Entwickler finanziell unterstützen.
  • Neu

    Finde den Standpunkt von @Ben in Ordnung. Der Programmierer solle nur etwas darauf achten das die Werbung nicht zu aufdringlich ist. Wenn der Programmierer auch noch eine bezahl Version ohne Werbung hat ist doch alles ok. Somit kann der User erst mit Werbung testen und später kaufen. Finde ich total in Ordnung.
    Ein Feedback auf Tipps ist auch schön. :P