Angepinnt Bücher zur Android Entwicklung und Programmierung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bücher zur Android Entwicklung und Programmierung

    Hier soll eine Sammlung von guten [wikipedia]Android[/wikipedia]-Programmierbüchern entstehen. Vorschläge einfach posten, ich werde sie dann in den Beitrag aufnehmen.
    NEU: Übersicht deutscher Android-Programmier-Bücher

    [fieldset][legend]Android - Grundlagen und Programmierung - kostenloses eBook[/legend]Das Buch versetzt Java-erfahrene Leser in die Lage, professionelle Software für die Android-Plattform zu entwickeln. Dabei werden die besonderen Rahmenbedingungen berücksichtigt, die sich aus geringer Prozessorleistung, instabilen Netzwerkverbindungen und plötzlichen Programmunterbrechungen, z.B. durch Telefonanrufe, ergeben. [/fieldset]
  • http://commonsware.com/

    Auch sehr empfehlenswert:

    commonsware.com/

    Für 40$ kann man sich 1 Jahr lang immer die neueste Version der Bücher...
    • The Busy Coders Guide to Android Development
    • The Busy Coders Guide to Advanced Android Development
    • Android Programming Tutorials

    ...herunterladen. Die Bücher werden ständig aktualisiert und der Autor weiss auch wovon er spricht. Wer sich von seiner Kompetenz überzeugen möchte kann dies auf der offiziellen Android-Developers Mailing Liste machen. Dort ist Mark regelmäßiger Poster und gibt bei Fragen viele Hilfestellungen.

    Wer's lieber offline mag, kann die Bücher auch über Amazon bestellen.
  • Hallo zusammen,
    ich habe mir "Android 2" bei Amazon bestellt - die erste Auflage ist ja schon oben kurz beschrieben worden. Nach dem ersten Durchgang (durchlesen) musste ich feststellen, daß ich wohl mit meinen Java-Kenntnissen (gegen null) hier nicht weiterkomme. Haus- und Hofprogrammierung ist aber kein Thema für mich, so daß das Verständnis für Code grundsätzlich vorhanden ist. Da der Code aber oft nur in kurzen Auszügen gezeigt wird, kam mir immer so ein wenig der Gesamtüberblick des Quellcodes abhanden.

    Wie geht es den erfahreneren Devs hier?
  • Meiner Meinung nach kommt es darauf an, wie die Erklärungen rund um den code konstruiert sind. Es gibt Bücher, die erklären einem was der Befehl Print macht, nicht aber was es mit overload auf sich hat. Mit ein bisschen Englisch kann man sich bei Print schon was vorstellen, aber ohne OOP ist overload n weißes Fleckchen im Gehirn. Von dem her besorg ich mir meine Literatur zum Programmieren am liebsten aus dem Internet. Oder ich ergänze Literatur in Buchform zumindest mit Inhalten aus dem Netz. Bin so bisher immer gut gefahren und kann jetzt mal behaupten, dass ich in Delphi so ziemlich an der Spitze eines Hobbyentwicklers angekommen bin und mit C# und Java auch keine Probleme habe. Von den anderen Dingen (PHP, JavaScript, ...) mal ganz zu schweigen.
    Nützlich finde ich es allerdings immer schön, wenn zu Ende des Beispiels nochmal der gesamte Code am Stück vorhanden ist. Komm ich leichter mit zurecht als mit einzelnen Zeilen. Das kann aber auch daran liegen, dass ich vom Programmier-Können und der Erfahrung (9 Jahre) schon eher tief in der Materie drinnen bin und eigentlich nur noch die verschiedenen Konstrukte einer Sprache lernen muss, um was ordentliches mit ihr machen zu können. Für Anfänger ist es mitunter aber sicher hilfreich, wenn sie ihre Beachtung einer Zeile nach der anderen widmen. Das wird in dem Crashkurs, den ich vor einigen Tagen begonnen habe zu schreiben, am Anfang auch so sein. Zum Ende hin, soll aber mehr Wert auf das Konzept als auf den Code gelegt werden (sicher wird auch Code vorhanden sein, aber es wird tiefer in die Materie, sprich Theorie, hineingehen, als auf das bloße Coden von kleinen Anwendungen). Ich hoffe ich bring ihn bis in den Frühling fertig. Muss nebenher allerdings auch noch Abschlussarbeit (100 Seiten) und Abi machen, also könnte es mit dem Termin auch etwas später werden (Sommer).

    Schöne Grüße,
    Florian
  • @Joggel zum Buch "Android 2"

    Joggel,

    ich muss Dir recht geben - ich bezeichne mich mal als erfahrenen Programmierer und komme mit dem Buch auch nur sehr schlecht zurecht. Mir persönlich werden technische Zusammenhänge zu schlecht erklärt und vieles muss man sich aus den Code-Fragmenten zusammensuchen. Es mag daran liegen, dass ich Fachbücher meist nicht linear durcharbeite (dafür fehlt mir einfach die Zeit), sondern nachschlagen möchte, was ich gerade benötige - und dann möchte ich diese Informationen auch zusammenhängend erklärt haben - und dafür ist dieses Buch leider überhaupt nicht geeignet.

    [edit: Typo korrigiert]
    ... to boldly code where no byte has gone before ...
  • whitenexx schrieb:

    Android - Grundlagen und Programmierung - kostenloses eBookDas Buch versetzt Java-erfahrene Leser in die Lage, professionelle Software für die Android-Plattform zu entwickeln. Dabei werden die besonderen Rahmenbedingungen berücksichtigt, die sich aus geringer Prozessorleistung, instabilen Netzwerkverbindungen und plötzlichen Programmunterbrechungen, z.B. durch Telefonanrufe, ergeben.
    meint ihr man kann das noch lesen oder ist es zu veraltet?
  • ich hatte mir dieses Sonderheft "Programmieren" auch bestellt und finde es recht informativ. Klar werden dort nicht nur Android-Themen behandelt, sondern auch z.B. Java, C# (mit XNA), C++ und einges mehr. Ein Blick über den Tellerrand kann meiner Meinung nach nie schaden. Für absolute Programmierneulinge halte ich das Heft jedoch eher für ungeeignet. Da sind die mittlerweile zahlreichen Tutorials in Inet wohl erst mal bessere Anlaufstellen. Nur wenig frustriert mehr, als wenn man dem Lernstoff nicht zu folgen vermag :).
  • Hallo zusammen. Da der letzte Beitrag zum Thema schon etwas älter ist, möchte ich hier mal ein, aus meiner Sicht, gutes Buch nicht nur für Einsteiger vorstellen. Es handelt sich um den Titel "Java für Android - Native Android Apss programmieren" (2. aktualisierte und erweiterte Auflage) von Christian Bleske. Erschienen im Franzis Verlag für 30.- € (ISBN: 978-3-645-60254-9). Auf ca. 440 Seiten wird alles wichtige gut und verständlich erklährt und in kleinen code beispielen auch anschaulich gezeigt. Neben einer allgemeinen Einführung in Android, dem Android SDK sowie Eclipse (wobei die Eclipse Einführung sich natürlich im Rahmen dessen bewegt, was für die Arbeit mit Android nötig ist). Des weiteren wird natürlich auch ein kleiner Grundkurs in Java und OOP abgehalten und ganz nebenbei lernt man auch noch XML. Ein Kapitel wie man seine apps bei Google Play anbietet ist ebenso vorhanden wie ein kapitel in dem eine kleine app komplett entwickelt wird (von der idee bis zur fertigen app für Google Play). Ich finde dieses Buch sehr verständlich geschrieben (bin aber auch durch meine Umschulung zum IT Systemelektroniker auch IT mässig vorbelastet. Ausserdem gehöre ich zur Generation 'C64', da ist das Programmieren ohnehin schon in den Genen verankert... ;) ). Für mich dient das Buch auch als Nachschlagewerk. Am besten mal auf die Website vom Franzis Verlag gehen und sich mal das Probekapitel anschauen.
  • Auch wenn dies kein Buch, sondern eine DVD ist (ergo ein Videotutorial), so empfinde ich dies als Einstieg sehr empfehlenswert.

    Apps entwickeln mit Android Studio

    Auch gut finde ich folgende Bücher, wobei hier schon etwas Vorwissen gegeben sein sollte:

    Spieleprogrammierung mit Android Studio
    (einige Dinge, die er noch ändert, schreibt er nicht hin - das hat mich etwas verwirrt :P)

    Android-Apps entwickeln
    (hier kann ich noch nichts sagen)

    Ich habe für Android bzw. allgemeiner auch Java wesentlich mehr Materialien zur Verfügung - hello internet ! - aber das Meiste davon kenne ich (noch) nicht :P

    ______

    Java allgemein wird sehr gut in dem Buch Java Intensivkurs - In 14 Tagen lernen ... beigebracht. :)
    Mit freundlichsten Grüßen
    Irithyll

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Irithyll ()

  • Hallo,

    ich bin gerade dabei, mich mit dem Buch "Android App Entwicklung für Dummies" in die App-Entwicklung einzuarbeiten. Das Buch finde ich recht gut. Am Anfang erstmal einige allgemeine Informationen, doch dann geht es auch schon los mit der Entwicklung. Vom einfachen "Hello World", über ein kleines Widget, womit man das Telefon stumm schalten kann bis hin zum Projekt "Terminplaner", der viele Funktionen abdeckt (Activities, Intents, Datenbank, Benachrichtigung).

    Im Code selbst sind manchmal noch Kleinigkeit falsch, aber die findet man schnell raus und dann läuft es auch. Java-Kenntnisse sollte man aber haben, aber das ist meiner Meinung nach kein Negativpunkt, da das einfach für die Android-Programmierung Voraussetzung ist.

    Hier noch der Link zum Buch: [amazon]3527709169[/amazon]

    Liebe Grüße
    tööö